Menü

Zu Gast …

regionales-ostschweiz.ch möchte Ihnen mit der Rubrik "Zu Gast..." zeigen, dass in der Schweiz auch ausserhalb der Region Ostschweiz schöne Ausflug- und Reiseziele vorhanden sind.


Einer der drei grossen Tourismuskantone der Schweiz.

Sechs grosse Regionen prägen den Kanton Bern:

  • das Berner Oberland mit seiner imposanten Berg- und Seenlandschaft,
  • das hügelige Emmental mit den stattlichen, blumengeschmückten Bauernhöfen,
  • der Oberaargau mit seinen Feldern und Wäldern,
  • die Region Bern-Mittelland mit dem UNESCO-Welterbe – der Altstadt von Bern,
  • die Seen und Gemüsefelder des Seelands
  • und der französischsprachige Berner Jura mit dem Regionalpark Chasseral.

Begriff für Schweizer Taschenmesser, das Bundesbriefmuseum und die Schlacht am Morgarten.

Der Kanton Schwyz, geprägt von weiten Ebenen, steilen Bergwänden, wilden Flüssen, schönen Seen und Landschaftlich Einmaliges wie:

  • das Karstgebirge
  • der alpine Urwald im Muotathal,
  • der Rundblick von Mythen,
  • die Rigi, Königin der Berge
  • die herrliche Natur,
  • die Berg- und Seenwelt,

laden dazu ein, diesen ursprünglichen Kanton zu besuchen.


Wo Wilhelm Tell und Rütlischwur den Ursprung haben

Der Kanton Uri liegt in der Zentralschweiz zwischen dem Vierwaldstättersee im Norden und dem Gotthardpass im Süden.

Der Kanton ist ein Paradies an Sport- und Erlebnismöglichkeiten. Der 35 Kilometer lange «Weg der Schweiz» hat sich in den letzten Jahren zu einem beliebten Ausflugsziel entwickelt.

Typisch für Uri sind auch die zahlreichen Luftseilbahnen, mit denen Sie innerhalb weniger Minuten bequem sonnige Hügel, Aussichtsterrassen und Berggipfeln erstürmen.


Kanton der Superlative

Majestätische Viertausender, 300 Son­nen­tage pro Jahr, 3096 Kilometern Skipisten, über 8‘000 Kilometer be­schil­der­ten Wanderwege, herrliche Weine, wunderbares Obst und schmackhafte Gewürze.


Wo einst die Wiege der Habsburger war.

Der Kanton Aargau grenzt an Deutschland im Norden, an die Kantone Basel-Landschaft, Solothurn und Bern im Westen, an den Kanton Luzern im Süden und an die Kantone Zug und Zürich im Osten.

Der Aargau nimmt den nordöstlichen Teil des Schweizer Mittellandes mit dem Unterlauf der Aare ein, von der er seinen Namen hat.

1415 eroberten die Eidgenossen die Region von den Habsburgern, deren Stammburg sich in der Nähe des heutigen Hauptortes Aarau befand.

Für Touristen bietet der Kanton zahlreiche Burgen und Schlösser, ein reichhaltiges Angebot an Museen sowie Thermalquellen in Bad Zurzach, Baden und Schinznach-Bad.