Menü

Ausflugtipp: Ruinaulta / Rheinschlucht

Die Ruinaulta oder Rheinschlucht ist eine der gross­ar­tigsten und vielfältigsten Landschaften der Alpen.

Eine imposante bis zu 400 Meter tiefe und rund 13 Kilometer lange Schlucht mit einem wilden Fluss, zwischen Ilanz und der Mündung des Hinterrheins bei Reichenau im Kanton Graubünden mit weissen Kalkfelsen und weiten Wäldern. Der rätoromanische Name ‚Ruinaulta’ ist zusammengesetzt aus den beiden Wörtern Ruina (Geröllhalde, Steinbruch) und aulta (hoch).

Ungezähmt windet sich der Vorderrhein durch die 14 Kilometer lange Rheinschlucht. In der Tiefe wird er begleitet von Zügen des Glacier Express und der Rhätischen Bahn.

Die gewaltigen Steilwände der Ruinaulta sind über 300 Meter hoch. Entstanden sind sie nach dem Flimser Bergsturz, der das Tal des Vorderrheins vor beinahe 10'000 Jahren unter einer dicken Schuttmasse begrub. Der Fluss wurde bei Ilanz aufgestaut, schnitt sich später tief in die Bergsturzmassen ein und formte die Rheinschlucht.

read in english...


The Ruinaulta or Rhine Gorge is one of the most magnificent and diverse landscapes in the Alps.

An imposing gorge up to 400 meters deep and around 13 kilometers long with a wild river, between Ilanz and the mouth of the Hinterrhein near Reichenau in the canton of Graubünden with white limestone cliffs and wide forests. The Rhaeto-Romanic name 'Ruinaulta' is a combination of the two words Ruina (scree slope, quarry) and aulta (high).

The Vorderrhein meanders untamed through the 14 km long Rhine Gorge. In the depths he is accompanied by trains of the Glacier Express and the Rhätischen Railway.

The mighty cliffs of the Ruinaulta are over 300 meters high. They were created after the Flims landslide, which buried the valley of the Vorderrhein under a thick mass of rubble almost 10'000 years ago. The river was dammed at Ilanz, later cutting deep into the landslide masses and forming the Rhine Gorge.

back

Klicken Sie auf die Bilder um sie gross betrachten zu können.

Empfehlen Sie uns über...